Fronleichnam to go

„Bei dem Wetter heute – an Fronleichnam – hätte die Prozession ausfallen müssen.“, sagte Pfarrer Scherer in seiner Predigt. 
Es wurde aber wider Erwarten besser und gegen Nachmittag kam sogar die Sonne heraus.
Viele Menschen aus unserem Pfarrverband nutzten darum die Möglichkeit, die Fronleichnamsprozession mit einem Spaziergang zu verbinden – als Fronleichnam to go.
Für die Erwachsenen gab es in der Kirche einen Gebetszettel mit verschiedenen Impulsen, Gebeten und Fürbitten.
An den 4 Stationen konnten die Kinder und Familien erfahren, was Fronleichnam bedeutet, warum wir Christen den Leib Christi durch die Straßen tragen und warum dieses Fest ein Zeichen des Glaubens ist.

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle, die die Altäre aufgebaut haben und die Stationen so wunderschön dekoriert haben! 

Hier ein paar Impressionen von den Altären und Stationen aus allen 4 Orten:

Schreibe einen Kommentar