St. Georg – der Drachentöter

St. Georg – der Drachentöter

Liebe Kinder, liebe Erwachsene,

heute haben wir im Pfarrverband ein Fest! Denn heute ist Patrozinium in Bad Bayersoien, wir feiern heute St. Georg!
Der Heilige Georg hat der Legende nach einen Drachen getötet!
„Heute gibt es weder Drachen noch Ritter. Aber es gibt immer noch Momente im Leben, auch in unserem Leben, wo wir das Gefühl haben, wir müssen jetzt besonders stark, tapfer oder mutig sein. Es gibt Dinge, die uns Angst machen.
Von Georg hören wir drei wichtige Dinge: Er ist klug, er mag die Menschen und er glaubt an Gott. So schafft er sogar das scheinbar Unmögliche.“, schreibt Anna Rieß-Gschlößl. 

Ich lade euch heute ein, zu basteln, eine kleine Andacht zum Hl. Georg zu halten oder seine Geschichte zu lesen: https://www.erzbistum-muenchen.de/schatzzeit/heiliger-georg-und-der-drache/anleitung-fuer-eine-andacht-zum-heiligen-georg

Und auch die Erwachsenen lohnt es sich, den Heiligen genauer kennenzulernen und zu überlegen:
Was beeindruckt mich? Wo kann er ein Vorbild für mein Leben sein? https://www.heiligenlexikon.de/BiographienG/Georg_der_Maertyrer.htm

Viele Grüße
Tatjana Hämmerle

Schreibe einen Kommentar